Donnerstag, 20. Dezember,

18:00 Pfarrkirche

Heilungsgebet

Montag, 24. Dezember,

Heiliger Abend

16:00 Kindermette-Krippen-              spiel

22:30 Christmette - Wort-                  Gottes-Feier mit                      Kommunionspendung

Dienstag, 25. Dezember,

Christtag

08:30 Hl. Messe

 

Mittwoch, 26. Dezember,

Hl. Stephanus

08:30 Hl. Messe

Montag, 31. Dezember,

Silvester

kein Gottesdienst in Tobelbad

 

18:00 Pfarrkirche Lieboch

Gottesdienste der Woche vom 9. bis 16.12.2018
Verlautbarungen der Woche vom 09.12. bis
Adobe Acrobat Dokument 97.0 KB
Gottesdienste der Woche vom 16. bis 23.12.2018
Verlautbarungen der Woche vom 16.12. bis
Adobe Acrobat Dokument 112.2 KB

PGR-Periode 2007-2012

Pfarrgemeinderatswochenende im Benediktinerstift St. Lambrecht 28.2. bis 1.3.2009

Unser Pfarrer und der Pfarrgemeinderat

Der Pfarrgemeinderat ist kein Verein, sondern ein Leitungsgremium, das für das Leben und die Entwicklung der Pfarrgemeinde Verantwortung trägt. Zusammen mit dem Pfarrer gestalten gewählte Frauen und Männer das Pfarrleben als Ausdruck der gemeinsamen Verantwortung aller Gläubigen. Naturgemäß treffen im Pfarrgemeinderat viele verschiedene Meinungen und Einstellungen aufeinander. Dr. Thomann war immer bemüht, dieser Vielfalt mit Wertschätzung und Respekt zu begegnen.

Ich war fünfzehn Jahre lang Pfarrgemeinderätin, davon neun Jahre Geschäftsführende Vorsitzende. Nach meiner ersten Vorsitzführung hat Dr. Thomann zu mir gesagt: „Ich habe mich sehr wohl gefühlt“. Das hat mich immer ermutigt, eine gute Mischung zwischen strukturierter Tagesordnung und breiter Diskussion zuzulassen. Durch seine Unterstützung konnte der PGR Klausuren in St. Lambrecht abhalten, die für uns alle als Quelle des Zusammenhalts und der Spiritualität nachhaltig wirkten. Zu den großen Aufgaben des Pfarrgemeinderates gehörten neben der Renovierung des Kirchendachs, die Ausrichtung der zwei Primizen von Mag. Rudolf Rappel und Mag. Herbert Kernstock sowie die Errichtung der „Johannes Nepomuk Statue“ am Friedhof. Dr. Thomann war kein Freund von Überraschungen, Feste mussten daher bis ins kleinste Detail vorherbesprochen werden. Und es er ziemlich schwierig, die Vorbereitungen für seinen 75. Geburtstag zu treffen und dabei Überraschungen einzuplanen. Die Feste im Jahresfestkreis waren ihm wichtig, aber um mit ihm sein goldenes Priesterjubiläum zu feiern, brauchte es einiges an Überredungskunst. Aber es ist gelungen und auch das Jubiläum „25 Jahre Pfarrer in Tobelbad“ hat ihn – nach anfänglicher Zurückhaltung – dann doch gefreut.

In seiner vorausschauenden Art hat er sogar die Zukunft der Pfarre als Pfarrverband schon vorbereitet. Es ist von großem Vorteil, dass Frau Gabriele Höfner als Pfarrsekretärin bereits in allen drei Pfarren tätig ist. Es trägt zum Zusammenwachsen bei, dass viele Dobler zu unseren Messfeiern kommen. Es macht Sinn, dass viele Tobelbader die Familienangebote der Liebocher Pfarre nützen. So werden wir – ganz im Sinne von Dr. Herbert Thomann – ein großer Pfarrverband, der über das kirchliche Leben am Ort hinaus die Zusammenarbeit mit unseren Nachbarn in den Blick nimmt.

Mag. Margret Hofmann, Gf Vorsitzende im PGR Tobelbad 

Pfarrblatt März 2012, Sonderausgabe „Wir danken für sein Sein und Wirken“