Was ist die Mini(stranten)-Night überhaupt?

 

Die Mini-Night ist eine von den Ministranten- und Jungscharleiter/innen der Pfarren Premstätten, Wundschuh und Tobelbad ins Leben gerufene und einmal pro Jahr stattfindende Veranstaltung. Es handelt sich um eine adaptierte Form der von der KJ organisierten Spiri-Night für die Firmlinge. Nach einem Workshop-Nachmittag, einem Abendprogramm und dem gemeinsamen Beisammensitzen beim Lagerfeuer können die Ministrant/innen in der Kirche oder im Pfarrheim übernachten. Die Mini-Night endet am darauffolgenden Tag mit einem gemeinsamen Kinder- und Jugendgottesdienst in der jeweiligen Pfarrkirche. Ziel dieser Initiative ist unter anderem eine engere Zusammenarbeit der sechs Pfarren, die einen Teil des zukünftigen Seelsorgeraumes Steiermark Mitte konstituieren.

VIKTORIA REINPRECHT                                                             27. Juni 2019